© 2018 TC Roßtal e.V. | Design by MoonDSGN

  • Weiß Instagram Icon
  • Facebook - Weiß, Kreis,

Die Jugend von heute bildet das Fundament von morgen

Deshalb messen wir unserer Nachwuchsarbeit einen besonderen Stellenwert bei. Der Mitgliederanteil von Kindern und Jugendlichen liegt in unserem Verein bei über 30%, was einen weit überdurchschnittlichen Wert darstellt. Bei der Förderung unseres Nachwuchses zählt nicht allein der sportliche Aspekt, auch nachhaltige soziale Kompetenzen wie Fairness, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Verantwortung liegen uns besonders am Herzen. Unser Bestreben ist es, Tennis als familientaugliche Sportart zu präsentieren und durch ein attraktives Förderkonzept mittelfristig die Gesamtmitgliederzahl zu erhöhen.

 

Die sportliche Förderung besteht aus drei aufeinander aufbauenden Elementen:

• breitensportorientierte Jugendförderung
• mannschaftsorientierte Förderung
• leistungsorientierte Förderung


Weitere Säulen unserer Nachwuchsarbeit sind unsere vielfältigen Programmpunkte im Jahresverlauf, die unsere Kinder und Jugendlichen talentunabhängig in das Vereinsleben integrieren. Die Teilnahme an der jährlichen „Aktion Saubere Landschaft“ ist ebenso ein fester Termin wie Ausflüge zu Profi-Tennisturnieren oder die Durchführung von eigenen Jugendveranstaltungen oder LK-Turnieren.


Wichtig ist uns, dass sich unsere Kinder und Jugendlichen bei uns wohl fühlen und sich auch über das Tennisspiel hinaus auf unserer Anlage treffen und miteinander Spaß haben!


Sportlich sind die Kids bei unseren Trainern und Übungsleitern in besten Händen. Bereits die Jüngsten ab dem Kindergartenalter werden in Anlehnung an das Konzept der „Heidelberger Ballschule“ spielerisch an den Ballsport herangeführt. Durch die  Kooperation mit den Roßtaler Kindergärten sind die Kleinsten bereits immer „auf Ballhöhe“! Ab dem Grundschulalter absolvieren die Kinder dann bereits ein „richtiges“ Tennistraining, welches sie mit zunehmendem Alter immer mehr Richtung Technik, Taktik und Matchpraxis führt – natürlich immer unter Beachtung alters- und entwicklungsgemäßer Methodik.

 

Für weitere Informationen rund um unsere Nachwuchsarbeit nimm einfach Kontakt mit unserer Jugendwartin oder unserem 1.Vorstand auf!


Wir freuen uns auf Dich!!!

1/9