© 2018 TC Roßtal e.V. | Design by MoonDSGN

  • Weiß Instagram Icon
  • Facebook - Weiß, Kreis,

Herren 65

Aktueller Stand vom 23.7.2019

 

Die bisherige H60 Mannschaft tritt nun im Sommer 2019 als Herren 65 in der Bezirksklasse 1 an. Die Spiele finden immer mittwochs statt.

Das 1. Heimspiel am 8.5. gegen die SG Herrieden konnte klar mit 6:0 gewonnen werden. Der Gegner gewann dabei keinen einzigen Satz. Die erfolgreiche Mannschaft trat in folgender Besetzung an: Dietmar Stumpe, Klaus Petsch, Bernd Fröhlich und Helmut Klefenz. Im Doppel unterstützte noch Horst Mutzke.

Das 2. Spiel in Feuchtwangen war geprägt von fairen Matches.
Beim 3:1 in den Einzelspielen, wobei Dietmar und Werner hervorragend spielten, konnte Emil vom Verletzungspech seines Gegners profitieren. Klaus und Werner im ersten Doppel, Emil und Bernd im zweiten Doppel. Das 1er Doppel war chancenlos, gegen sichere Spieler, auch am Netz.
Das 2. Doppel sah auch nicht gut aus, der erste Satz wurde verloren, im 2.Satz lief es besser so das der Supertiebreak entscheiden musste. Hier erreichte der Gegner mit 2 Netzbällen und einem Glücksball (Notschlag), der im Feld landete, einen Vorteil. Mit konstanten Bällen konnte das ausgeglichen werden und das Laufwunder Emil erreichte dazu noch Bälle mit denen der Gegner nicht gerechnet hatte.
So wurde der Tiebreak gewonnen und mit 4:2 auch die gesamte Begegnung.

Am 5.6. gegen Sachsen musste dann mit einer 0:6 Niederlage eine deftige Niederlage eingesteckt werden, obwohl es auch dabei enge Partien gab. Besonders zu erwähnen, die sicher unnötige Niederlage von Dietmar im Spitzeneinzel, wo er eine 5:2 Führung im 1. Satz noch abgeben musste. Dennoch war auf Grund der deutlich besseren LKs der Gegner die Niederlage zu erwarten, da auch Klaus Petsch wegen Verletzung fehlte.

Besser machten die H65 es dann gegen SV Weiherhof, wo ein klarer 5:1 Erfolg heraus kam. Bernd, Horst und Werner gewannen ihre Einzel, nur Emil musste, das 1. Mal an Position 1 eingesetzt, die Überlegenheit seines Gegners akzeptieren.

Beide Doppel wurden dann in der Besetzung Bernd/Horst und Emil/Helmut klar gewonnen.

Mal schauen ob das Team den 2. Platz bis zum Ende der Saison verteidigen kann.

Am bisher heißesten Tag des Jahres (37°) gelang den H65 mit einem souveränen 5:1 Sieg in Neustadt bereits der 4. Sieg.

Dietmar, Emil und Werner gewannen ihre Einzel. Horst verlor glatt in 2 Sätzen gegen seinen alten Bekannten Rudi.

Auch beide Einzel Dietmar/Bernd und Emil/Werner wurden glatt gewonnen, so dass weiterhin der 2. Platz gesichert ist.

Das letzte Spiel in Ansbach wurde ebenfalls 5:1 gewonnen, obwohl einige Spieler angeschlagen in die Partie gingen und sehr schlechte Platzverhältnisse vorfanden.

Herzlichen Glückwunsch zum souveränen 2. Gruppenplatz knapp hinter dem punktgleichen Team aus Sachsen.